Ich ließ mich dazu hinreißen…

Ich ließ mich dazu hinreißen, zu versuchen dich zu verstehen.

Ich wollte viel zu lange auf keinem Fall weggehen.

Ich versuchte viel zu sehr, dir endlich zu gefallen.

Dass du mir vertraust, doch du hattest deine Krallen.

Du hast mich sehr verletzt, nicht gut von mir gedacht.

Es hat mich sehr entsetzt, viele Zweifel in mir selbst entfacht.

Hätte ich nur auf mein Herz gehört, stattdessen hattest du mich komplett zerstört.

Doch daraus hatte ich viel gelernt und von meinem damaligen Ich bin ich nun weit entfernt.

Niemals mehr würde ich mich so verbiegen, das nächste Mal würde ich einfach nur lieben.

Lieben ohne Angst, das war mein großes Ziel, doch musste ich schnell lernen, es war kein Kinderspiel.

Denn zu tief waren die zahlreichen Wunden, obwohl ich nur kurz war an dich gebunden.

Dein Stachel saß tief, ließ mich lange sehr leiden, den Kontakt zu sämtlichen Männern meiden.

Doch dann traf ich den einen Mann, der mich tatsächlich wieder heilen kann.

Den einen, der zunächst als Freund bei mir blieb, geduldig war und fast immer lieb.

Den einen, der meine Launen stets ertrug, mir Zeit und Abstand stets gab genug, so lange bis ich wusste ganz klar:

Die Liebe, sie war endlich wieder da.

Ich ließ mich dazu hinreißen, wieder zu lieben und diesmal ist das Glück auch mit mir geblieben.

Ich ließ mich dazu hinreißen, es nochmal zu leben und der Mann an meiner Seite hat alles dafür gegeben.

Ich danke ihm von Herzen und er sollte wissen, ich möchte ihn niemals im Leben mehr missen.

Danke! 🙂

Autor: thejupiable

Verliebt, verlobt, gescheitert... Und außerdem 33 Jahre alt, vollzeitarbeitend und in einer neuen Beziehung. Mit vierjährigem Kind im Wechselmodell lebend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s